Waldfondue 2019

Unser beliebtes und traditionelles Waldfondue stand heuer wettermässig unter einem guten Stern, nämlich gar dem wolkenlosen Sternenhimmel. Entsprechend blieben wir nicht nur trocken, sondern konnten beim Hin-Spazieren zum Schützenhaus nebst zunehmendem Halbmond einen hellen Streifen Abend-Horizont geniessen. Hatten wir dieses Jahr früher begonnen als andere Jahre? Nein, nur war der Himmel wolkenlos wie schon lange nicht mehr an einem solchen Fondue-Anlass.

Als wir über 30 Personen mit den überlangen Fondue-Gabeln in den Kupferkessi über dem Holzfeuer zu rühren und zu essen begannen, war es zunächst fast andächtig still. Wir hatten Hunger, welchen wir mehr als stillen konnten. An den runden Steh-Tischen unter dem freien Nachthimmel zu essen ist ein spezielles Erlebnis, und so wundert es nicht, dass einige von uns jedes Jahr zum Waldfondue kommen. Und – es gab nicht „nur“ Fondue! Therese und Nicole hatten ein Dessertbuffet mit Fruchtsalat und Kuchen gezaubert, und wir genossen die Geselligkeit im Schützenhaus weiter.

Ein grosses Merci an alle, die diesen Anlass immer wieder möglich machen – allen voran an Paul, der das feine Fondue von Dürrenroth zu uns transportiert!

Fotos und Text: Anita Kaufamnn, 19.2.2019

 

  • 07_Waldfondue
  • 12_Waldfondue
  • 13_Waldfondue

Simple Image Gallery Extended